Trail & AM Light E-MTB

TRIP290

29’’ Laufräder | 140 mm Federweg

Unser Light-E-Bike TRIP290 mit 140 mm Federweg. Mit unschlagbarer Agilität, spritzigem Vortrieb und einem geringen Gesamtgewicht meisterst Du jeden noch so technischen Trail bergauf und bergab. Mit unauffälligem Support vom Motor wird dein nächster Ride zu einem Erlebnis ohne Limits. Entdecke Trails, die Du mit dem herkömmlichen Bike nicht erreichen wirst. Entdecke jetzt das TRIP290 und erlebe elektrisierende Freiheit auf zwei Rädern!

 

TRIP290 konfigurieren

FEATURES

Feature wählen und mehr erfahren!

leichtfüßig & agil

Mit dem TRIP290 betreten wir nach fast 2-jähriger Entwicklung nun endlich die Bühne der Light-EBikes. Aber gut Ding will bekanntlich Weile haben – aber jetzt ist es da!

Unser TRIP290 verfügt über 140 mm Federweg am Heck, welcher aus einem 210 x 55 mm Dämpfer gekitzelt wird und damit ordentlich Traktion aus dem Hinterbau generiert.

 

Steiler Sitzwinkel, tiefes Tretlager, niedriger Schwerpunkt

Unsere Gene und Erfahrungen der letzten Jahre auf dem Rad und auf den Rennstrecken der Welt flossen auch unmittelbar in die Entwicklung unseres E-MTB mit ein. Wir haben in den vergangenen 1,5 Jahren ein E-Bike entwickelt, welches unverkennbar unsere Handschrift trägt. Feine Frässpuren, ein zeitloses und modernes Design und ein steiler Sitzwinkel, für den Du uns bergauf lieben wirst!

Und ein cleaner Look

Das TRIP verfügt wie jedes unserer Bikes über eine interne Kabelführung für einen cleanen und aufgeräumten Look. Dabei verschwinden die Kabel unauffällig im Downtube.

Bei einem E-Bike umso wichtiger – wir bieten das Trip nämlich als Rahmenkit an und machen dabei die Leitungsverlegung so leicht wie möglich.

Farblich mit jeder erdenklichen RAL-Farbe oder in unserem unverkennbaren Radiant Raw.

Bosch SX

Ein Light E-Bike brauch einen leichten Motor, der aber mindestens genauso sportlich ist. Mit gerade mal 2 Kilogramm ist der Bosch SX der perfekte Motor für alle, die sportlich unterwegs sein wollen, Lust auf ein paar schnelle Abfahrten oder entspannte Feierabendrunden auf dem Menu haben.

Mit einer Nennleistung von 600 Watt schiebt er Dich entschlossen den Berg hoch. Bergab fühlt sich das Trip dabei nach einem leichtfüßigen Trailbike mit ordentlich Reserven an. Das zaubert Dir garantiert ein Grinsen ins Gesicht.

Bosch PowerMore Unit 250Wh

Wir haben’s getestet! Je nach Unterstützungsmodus hast Du die Wahl zwischen 80 bis 100 km bei knapp 1000 HM im Eco Modus oder 30 Kilometer Vollgas im Turbo-Modus mit entsprechend Höhenmetern. Das reicht easy für die nächste Feierabendrunde oder Wochenendausfahrt.

Sollte es am Wochenende auch mal länger gehen, kannst Du dir weitere 250Wh über die vorm Dämpfer platzierte PowerMore-Unit holen oder alternativ ein zweite Trinkflasche montieren.

Progressiver Hinterbau

Unser neues Kinematik-Design vom Trip290 basiert weiterhin auf dem von uns bevorzugten Konzept eines abgestützten Eingelenkers.
Wichtigste Neuerung: Wir haben die bisher aus dem Dash und Lite bekannte Anlenkung „herumgedreht“. Somit wird am Link nicht mehr gezogen sondern gedrückt. Das reduziert Lagerkräfte, erhöht die Biegesteifigkeit und ist damit ideal an die Belastungen von E-Bikes angepasst, ohne unnötiges Mehrgewicht zu generieren.

Die platzoptimierte Umlenkung bietet dabei auch Raum für Coilshocks!

mit Sag Indikator

Das TRIP290 ist gespickt mit cleveren Detaillösungen.
So zum Beispiel unser Sag Indikator am  Umlenkhebel. Dieser erleichtert Dir das Setup deines Fahrwerks. Die Position der Umlenkung zum Pushrod zeigt Dir dabei den aktuell genutzten Sag am Trip. Alle Anlenkungen und Lager sind dabei leicht erreichbar.
Mit unseren doppelt gedichteten Lagern wirst Du nebenbei bemerkt auch nach vielen Stunden im Sattel immer Spaß am Trip haben.

3-D Druck Akku-Cover

Nicht jeder hat die Möglichkeit sein Fahrrad mit in die Wohnung oder ins Haus zu nehmen. Aus diesen Gründen war es uns enorm wichtig, den Akku herausnehmen zu können.
Benutzerfreundlich gesichert, schützt das 3-D gedruckten „CROSSWORX“-Cover zuverlässig den Akku des Trip.

PS: Na klar, es gibt die Möglichkeit einfach einen Ersatzakku zu ordern und direkt die zweite Runde dranzuhängen.
Aber dafür brauchts schon ordentlich Ausdauer und Zeit.

Spezifikationen

Material Aluminium 7020
Federweg Vorn / Hinten 140mm oder 150mm / 140mm
Dämpfermaß / Buchsendurchmesser 210×55 / 22,2x8mm
Motorsystem Bosch Performance Line SX
Sattelstützendurchmesser 30,9mm
Sattelklemmenmaß 34,9mm
Steuersatzdurchmesser ZS 44/56
Bremsmontagestandard PM 180
max. Scheibengröße Hinterrad 203 mm
Nabenbreite Hinterrad 12 x 148 mm
Flaschenhalter 2 Stück
Ranger Extender Ja, 250 WH
ISCG05 Nein
Dropper Post Ready Ja
max. Reifenfreiheit 29″ x 2,4″
Gewicht (Roh, Größe M) – Rahmen 3,95 Kg
Gewicht (Roh, Größe M) – Rahmenkit inkl. Motor 8,35 Kg
Gewicht Komplettrad
(Roh, Größe M, Standard Konfiguration)
ab 18,5 Kg

Geometrie

M L XL
Empfehlung 165 – 177,5 cm 175 – 187,5 cm 185 – 197,5 cm
A – Oberrohrlänge 559  588 620
B – Reach 450 480 510
C – Lenkwinkel 65°
D – Sitzwinkel 79°
E – Steuerrohrlänge 120 120 130
F – Kettenstrebenlänge 450
G – Radstand 1229 1259 1293
H – Tretlagerabsenkung 40
I – Sitzrohrlänge 380 425 465
J – Sitzrohr Offset 13
K – Gabellänge 551
L – Stack 628 628 637
M – Überstand 784 785 789
max. Einstecktiefe Stütze 191 236 276

*Alle Angaben in mm, falls nicht anders angegeben, gerechnet auf 551mm Gabellänge

Galerie

FAQ

Welche Flaschenhalter können am TRIP290 verwendet werden?

Vor allem mit Range Extender oder einem zweiten Akku seid Ihr lang im Sattel unterwegs. Dafür haben wir das TRIP mit zwei Flaschenhalter-Optionen ausgestattet. Ihr habt dabei die Möglichkeit einen Flaschenhalter an die Unterseite des Oberrohrs zu befestigen oder eine 450 ml Flasche vor dem Dämpfer oder jeweils dort den Range Extender dort zu positionieren.

Was bedeutet die Farbe Radiant Raw?

Rahmen in der Farbe Radiant Raw sind wirklich roh, ohne Klarlack.

Das Rohmaterial kann kleinere Unperfektheiten enthalten, die u.a. im Produktionsprozess bei unserem Lieferanten entstehen können.

Rahmen, die wir als Raw verkaufen werden von uns nach der Endbearbeitung natürlich nochmal mit Schleifvlies (ähnlich Stahlwolle) bearbeitet. Das hilft alle kleinen Macken, die beim Handling hier in der Produktion entstehen, zu entfernen. Da das auch Zeit und Aufwand ist, haben wir uns dafür entschieden hier preislich keinen Unterschied zu machen.

Natürlich bekommt man nicht jeden Kratzer / kleinere Kratzer aus dem Rohmaterial raus. Das ist in unseren Augen bei einem rohen Rahmen auch kein Muss, das Rohmaterial ist auch nicht perfekt, aber deswegen ist es nicht weniger Wert oder sollte aus dem Grund aussortiert werden. Es würde unserem Nachhaltigkeitsgedanken sehr widersprechen.

Du benötigst Spareparts?

Solltest Du mal einen Ersatz-Kettenstrebenschutz oder eine neue Achse benötigen, dann check bitte unsere Rubrik Accessoires –> Parts oder folge dem folgenden Link zu den Spares

crossworld

FOLGE UNS

Ein Mountainbike-Abenteuer: Über die Atacamawüste zum Gipfel des Ojos del Salado (Chile)

Peter / ZERO290

ZUM BIKE

Crossworx Ride280 Long Distance Gravelbike Build

CrossWorx RIDE280

ZUM BIKE

Craft Days 2023 – Projekt „Silberpfeil“

CrossWorx RIDE280

ZUM BIKE

UCI Downhill Worldcup Lenzerheide

CrossWorx RADT Team / RUSH290

ZUM BIKE

Crossworx auf dem IXS Dirtmasters 2023

CrossWorx @ Dirtmasters Festival Winterberg 2023

ZUM BIKE

Craft Bike Days 2022 – CrossWorx LITE290 Special-Bike

CrossWorx LITE290

ZUM BIKE

sundowner vibes

Jonas | DASH290

ZUM BIKE

Hardtails Rule

Tom & Kiwi / ZERO290

ZUM BIKE

Crossworx crew

Tom, Tino, Kiwi und Ruben - DASH290

ZUM BIKE

Zahlungsarten